pin Schillerpromenade 3
01917 Kamenz

Dentallabor Bratsch Kamenz

Zahnpflege - Die Dritten

Herausnehmbare Zahnprothesen

Herausnehmbarer Zahnersatz wird genau wie Ihre eigenen Zähne regelmäßig gründlich gereinigt. Auch auf den Prothesenmaterialien lagern sich Zahnstein und Bakterien an, die störenden Mundgeruch oder gar Entzündungen hervorrufen können.

  • zum gründlichen Reinigen füllen Sie das Waschbecken mit etwas Wasser oder legen Sie ein Handtuch ein, damit Ihre Prothese beim runter Fallen nicht kaputt gehen kann
  • Verwenden Sie spezielle Prothesenzahnbürsten und putzen Sie 2 x täglich
  • die Innen- und Außenseite gut abbürsten; schwer zugängige Stellen wie Teleskopinnenflächen oder Geschiebe besonders gründlich reinigen
  • Verwenden Sie bitte keine herkömmlichen Zahnpasten oder Reinigungstaps!
    Die darin enthaltenen Putzkörper und ätherische Öle/ aggressive Substanzen greifen den Prothesenkunststoff und die Verblendungen an, wodurch die Oberfläche aufgeraut und porös wird. Es kommt schnell zu unansehnlichen Einlagerungen, Verfärbungen und der Kunststoff verliert seine Farbe.
  • Reinigen Sie besser mit spezieller Prothesenreinigungscreme oder neutraler Handwaschlotion!
  • keine Haushaltreiniger, Säuren oder sonstige Chemikalien verwenden
  • die Prothese nicht mit heißem Wasser reinigen oder abkochen
  • nachts (wenn sie nicht getragen wird) bewahren Sie Ihre Prothesen im Wasserglas auf
  • bitte keine Veränderungen am Zahnersatz vornehmen
  • auf keinen Fall selber reparieren oder kleben (im schlimmsten Fall wird der Zahnersatz unbrauchbar, was eine teure Neuanfertigung zur Folge hat)

Unterstützend bieten wir Ihnen eine professionelle Prothesenreinigung mit Politur im Dentallabor an.

Was tun bei Druckstellen?

Sollten durch das Tragen Ihrer Prothese Entzündungen, Druckstellen oder Rötungen auftreten, müssen Sie unbedingt Ihren Zahnarzt aufsuchen. Entzündliche Vorgänge schädigen Ihr Prothesenlager und führen in der Regel zu schnellerem Kieferkammabbau. Nur durch Anpassen der Prothese (z. B. Unterfütterung, Druckstellenbeseitigung, Bisskontrolle etc.) kann dies verhindert werden. Das gleiche gilt auch bei schlechtsitzenden Prothesen. Hier besteht insbesondere eine erhöhte Bruchgefahr der Prothese.

Ihrer Kronen, Brücken und Implantate

  • wie Ihre natürlichen Zähne
  • zur Pflege unter den Brückengliedern eignen sich Zahnseiden mit verstärktem Anfang und Interdentalbürsten

Feste Kronen, Brücken und Implantate

  • werden wie die natürlichen Zähne behandelt
  • 2-3 x täglich ½ Stunde nach dem Essen in Rot-Weiß-Technik reinigen
  • mittelharte Zahnbürsten mit planen Borstenfeld oder elektrische Zahnbürsten verwenden
  • zwischen den Zähnen mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten reinigen. Dort siedeln über 60% der gefährlichen Bakterien
  • mit Mundspülungen und Zungenreinigern lassen sich weitere Bakterien reduzieren
  • zur Pflege unter den Brückengliedern verwenden Sie Zahnseide mit verstärktem Anfang (z.B. Super Floss von Oral B) oder Interdentalbürsten

Unterstützend ist eine halbjährliche professionelle Zahnreinigung durch Ihr Praxisteam außerordentlich empfehlenswert!

Wie oft muss ich mit meinem Zahnersatz zum Zahnarzt?

Da sich im Laufe der Zeit Ihre Kiefer verändern können, die Prothese jedoch formstabil bleibt, muss sie regelmäßig auf einwandfreien Sitz durch den Zahnarzt kontrolliert werden. Wir empfehlen einen halbjährigen Zahnarztbesuch. Sollten Beschwerden auftreten, gehen Sie bitte sofort zu Ihrem Zahnarzt. Nur so können Sie Schäden und teure Reparaturen vermeiden.


Größe: 2 MB
Downloads: 57

Top